Sie sind hier:

Prager-Eltern-Kind-Programm (PEKiP®)

- Förderung der Eltern-Kind-Bindung mit der Methode PEKiP® -

Ab der 4. - 6. Lebenswoche treffen sich 6 bis 8 junge Eltern mit ihren Babys in kleinen Gruppen im Rahmen des Prager-Eltern-Kind-Programms (PEKiP®).

Im Mittelpunkt stehen der Gruppenarbeit stehen die PEKiP® Spiel-, Bewegungs- und Sinnesanregungen für Eltern und Kinder zum Zweck der Bindungs- und Entwicklungsförderung angeleitet von einer zertifizierten PEKiP®-Gruppenleiterin.

Im gemeinsamen Spiel lernen sich Sie sich und Kind besser kennen und erarbeiten sich eine günstige Interaktionsbeziehung. Die Anregungen sind dem jeweiligen Entwicklungsstand des Kindes angemessen. Die Bewegungsspiele stellen eine aktivierende Lernform dar, in der Ihr Baby mit seinen Kompetenzen und Bedürfnissen das Spielangebot bestimmt.

Das PEKiP® unterstützt den Aufbau der positiven Beziehung zwischen Ihnen und Ihrem Kind durch gemeinsames Erleben von Bewegung, Spiel und Freude. Sie haben die Möglichkeit, Ihr Baby in jeder Entwicklungsphase bewusster zu erleben und es durch Spiel und Bewegung anzuregen. Im intensiven Kontakt und in der genauen Beobachtung erfahren Sie, was Ihrem Kind Spaß macht, wie lange es sich bewegen und spielen will.
In der PEKiP®-Gruppe findet ein intensiver Erfahrungsaustausch über Erlebnisse mit dem Kind in und außerhalb der Gruppe statt, so dass mit diesem situations- und erfahrungsbezogenen Ansatz eine praktische Qualifizierung für Sie als Eltern möglich wird. Entwicklungs- und Erziehungsfragen aus ihrem Alltag werden aufgegriffen und geben Ihnen die Chance, sich einen Hintergrund für viele wichtige Entscheidungen zu schaffen.

Ihre Kinder erleben erste soziale Beziehungen zu Gleichaltrigen in Ihrem Beisein. Die Babys regen sich gegenseitig zu Bewegungen, Lautäußerungen und zur Erforschung ihrer Umwelt an und haben Freude im Kontakt miteinander.

Die Gruppentreffen finden regelmäßig an einem festen Tag in der Woche für 90 Minuten in einem extra dafür hergerichteten Raum mit ca. 28°C Raumtemperatur statt. Sie als Eltern werden so dazu eingeladen, Ihre Kinder nackt, ohne einengende Kleidung oder Windel aktiv sein zu lassen.

Haben Sie Interesse an einem Kurs? – Dann freuen wir uns auf ihre Anmeldung.

Hier kann die Datenschutzerklärung nachgelesen werden.

Kontakt

Beratungsstelle für Schwangere und Familien
Am Bobersberg 3
01558 Großenhain
Tel.:03522-5144-40/-41
Fax: 03522-5144-49
Email: schwabe@drkgrh.de